Rodeln

Im Zillertal gibt es eine Vielzahl von präparierten Rodelbahnen. Sie sind teilweise auch beleuchtet, um abends eine rasante Schlittenfahrt zu unternehmen. Rodeln ist wahrlich ein Spaß für die ganze Familie. Natürlich gehört auch der Besuch einer Hütte zu einem gelungenen Rodel-Ausflug im Zillertal.

Rodeln für Menschen mit Behinderung

  1. Was? Rodeln auf präparierten Bahnen - der Aufstieg erfolgt entweder zu Fuss oder mit einer Gondelbahn
  2. Wer? Rollstuhlfahrer, Personen mit Sehbehinderung, Personen mit kognitiven Beeinträchtigungen, Personen mit Gehbehinderungen,...
  3. Voraussetzungen? Man sollte nicht zu ängstlich sein
  4. Assistenz? Wir sitzen gemeinsam mit unseren Gästen auf einer Rodel - bei Rollstuhfahrern verwenden wir einen speziellen Schlitten

Wie funktioniert Rodeln?

Wir sitzen stets zu Zweit auf einer Rodel. Das heisst, im Normalfall wird jeder unserer Gäste von einem Betreuer begleitet. Auf Wunsch und bei entsprechenden Fähigkeiten können Sie natürlich auch alleine rodeln. Wir begleiten Sie dann auf einer eigenen Rodel und können so Ihre Sicherheit gewährleiten.

Wie rodeln Rollstuhlfahrer?

Für Rollstuhlfahrer besteht die Möglichkeit, mit einem Snowcomfort Schlitten (siehe mittleres Bild) zu fahren. Hier lenkt eine Person, die hinter dem Gast stehend und bremsend mitfährt. Die Beine und der Oberkörper werden durch Stützen und Gurte gehalten.

Wer kann rodeln?

Rodeln ist beinahe für jeden möglich. Für Gäste die selbstständig sitzen können, verwenden wir gewöhnliche Rodeln oder Schlitten. Rollstuhlfahrer verwenden einen Snowcomfort Schlitten. Somit kann wirklich jeder diesen Spaß erleben.

Icon für barrierefreies Reisen für Menschen mit einer Gehbehinderung
Icon für Menschen mit einer geistigen Behinderung
Icon für barrierefreie Urlaubsangebote und Freizeitaktivitäteten für Rollstuhlfahrer
Icon für barrierefreie Reisen für blinde und sehbehinderte Menschen

Unsere Leistungen im Überblick

  1. Organisation und Planung des Rodelausflugs angepasst an das jeweilige Niveau unserer Gäste
  2. Leihmaterial
  3. Betreuung durch ausgebildete Sozialpädagogen
  4. Transport von der Unterkunft und zurück
  5. Foto CD als Erinnerung

Wie erreicht man die Rodelbahnen?

Bei manchen Rodelbahnen stehen Lifte als Aufstiegshilfen zur Verfügung, bei anderen muss man sich die Abfahrt mit einer Wanderung erarbeiten. Die Auswahl der Rodelbahn treffen wir nach den individuellen Fähigkeiten unserer Gäste und den vorherrschenden Bedingungen.

Welche Ausrüstung wird empfohlen?

Die Leihrodeln unserer Partner sind stets gewartet und in einem Top-Zustand.

Rodelbahnen im Zillertal

Leichte Rodelbahn in sonniger Lage mit herrlicher Aussicht

Die längste Naturrodelbahn im Zillertal - bequem mit der Gerlossteinbahn zu erreichen

Scroll nach oben
rotate